Zubehör für die Weinherstellung

Wenn du deinen eigenen Wein selber machen möchtest, benötigst du Zubehör für die Weinherstellung. Damit du einen Überblick bekommst was du genau benötigst, habe ich dir in diesem Artikel alles aufgelistet was du meiner Meinung nach brauchst und was optional ist.

Gärgefäß

Als Gärgefäß kannst du den klassischen Gärballon nehmen oder einen Gärbehälter aus Kunststoff, welches lebensmittelecht ist. Diese sind etwas preiswerter und robuster, da Kunststoff um einiges leichter ist als Glas. Gerade bei größeren Gefäßen macht sich der Unterschied bemerkbar.

Gaerballon - Weinballon

 

Gärspund

Damit bei der Gärung kein Sauerstoff an die Früchte gelangt, muss das Gärgefäß verschlossen sein. Um das Gefäß durch das bei der Gärung entstehende CO2 nicht zum Bersten zu bringen, wird ein Gärspund verwendet. So kann kein Sauerstoff in den Gärbehälter gelangen aber entstehendes CO2 kann durch den Gärspund entweichen.

Gärspund

 

Mostwaage / Oechslewaage

Um das Mostgewicht zu bestimmen wird eine Mostwaage verwendet, auch Oechslewaage nach der Einheit genannt. Grad Oechsle ist ein Maß für den Anteil gelösten Zuckers im Most. Mit der Messung kannst du ungefähr bestimmen, wieviel % Alkohol der spätere Wein haben wird.

Wenn du keine Oechlewaage besitzt, kannst du es auch ungefähr mit einer Küchenwaage ausmessen. Du stellst einen leeren Behälter auf die Küchenwaage und füllst exakt 1000g Wasser in das Gefäß. Nun machst du einen Strich an der Stelle des Wasserstandes. Danach schüttest du das Wasser weg und füllst bis exakt zu dem Strich deinen Most in das Gefäß. Wenn du jetzt als Beispiel ein Gewicht von 1080g mißt, hat der Most 80 Grad Oechsle.

Oechslewaage Mostwaage

 

Antigel

Antigeliermittel (Antigel) wird der Maische hinzugegeben damt sie die enthaltenen Pektine abbaut damit die Maische nicht geliert. Weintrauben haben von Natur aus schon genügend natürliches Antigel, weshalb es dort nicht unbedingt notwendig ist. Stellst du hingegen einen Fruchtwein her aus Äpfel, Birnen, Heidelbeeren oder Hagebutten ist es absolut notwendig Antigel der Maische hinzuzugeben.

Antigel

 

Hefenährsalz

Damit sich die Reinzuchthefe ordentlich vermehren kann, wird bei der Weinherstellung etwas Hefenährsalz hinzugegeben. Das hat den Hintergrund, das sich die gewünschte Reinzuchthefe schnell vermehren kann und nicht die wilden hefen Oberhand gewinnen.

Hefenährsalz

 

 

Reinzuchthefe

Damit aus dem Zucker in der Maische Alkohol wird, musst du Reinzuchthefe hinzugeben. Diese Hefen sind speziell gezüchtet und verleihen dem Wein noch ein besonderes Aroma. In diesem Beitrag findest du die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Reinzuchthefen.

Kitzinger Reinzuchthefe Trockenhefe

 

Vinometer

Mit einem Vinometer kannst du den Alkoholgehalt vom durchgegorenen Wein ermitteln. Dieses Messgerät ist nicht unbedingt notwendig für die ersten Versuche. Möchtest du hingegen Wein selber machen und ihn dann in Flaschen mit einem schönen selbstgemachten Etikett verschenken, wäre es z.B. schön wenn du den exakten Alkoholgehalt kennst und ihn auf das Etikett schreiben kannst. Das Vinometer ist somit ein optionales Zubehör für die Weinherstellung.

Vinometer zur Alkoholbestimmung im Wein

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*