Der Zuckergehalt eines Traubenmostes wird in °Oe (Grad Oechsle) gemessen. Der Name dieser Einheit stammt vom Erfinder Ferdinand Oechsle, welcher auch die sogenannte Mostwaage erfunden hat.

Ein Grad Oechsle besagt, das ein Liter Most um 1 gramm schwerer ist als 1 Liter Wasser. Zum Beispiel kannst du sagen, das wenn ein Liter Most 1085 gramm wiegt, der Most ein Mostgewicht von 85 °Oe hat.

Wieviel Alkohol kann auch den Grad Oechsle gewonnen werden?

Mit der Angabe des Mostgewichtes in °Oe kannst du dir den ungefähren Alkoholgehalt bei einem durchgegorenen Wein berechnen.

Faustformeln

  • 8 °Oe ergeben 1 Vol. % Alkohol
  • Zur Anhebung um 1 °Oe werden ca. 2,6 gramm Zucker benötigt

Bleiben wir bei dem Beispiel von 85 Grad Oechsle, wäre der zu erwartende Alkoholgehalt 10,6 Vol. % (85 : 8 = 10,6). Um das Mostgewicht auf 90 Grad Oechsle anzuheben wendest du folgende Formel an.

(90 °Oe – 85 °Oe) * 2,6 g = 13 gramm Zucker / Liter Traubenmost

Danach ist ein Alkoholgehalt von 11,25 Vol. % (90 : 8 = 11,25) bei einem durchgegorenen Wein zu erwarten.

 

Die Mostwaage (Oechslewaage)

Die Oechslewaage besteht aus einem gläserenen Schwimmkörper, der eine Skalierung in °Oe besitzt. Die Waage wird in einem Spindelzylinder mit abgestandenem Most eingetaucht, und an der Mostoberfläche wird das Mostgewicht abgelesen. Dieses solltest du nach möglichkeit bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius machen.

 

Der Refraktometer

Schneller und bequemer kannst du das aktuelle Mostgewicht natürlich mit einem Refraktometer ermitteln. Dazu sind nur wenige Tropfen Taubenmost auf einer kleinen Glasscheibe nötig. Durch den Zucker im Most, ändert sich die Lichtbrechung und an der Skala des Refraktometers kannst du das Mostgewicht in Grad Oechsle direkt ablesen.

 

Umrechnung Grad Oechsle in Zuckergehalt und Alkoholgehalt

°OEZucker (gramm/Liter)Alkohol (Vol. %)
501036,1
551166,9
601307,7
651438,4
701569,2
7517010,0
8018310,8
8519611,6
9020912,4
9522313,1
10023613,9
10524914,7
11026315,5
11527616,3
12028917,0

Quelle: dlr-mosel.rlp.de